Checkpoint IS

[Zugang zum Data-Repository]

Bitte loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein (Login) oder fordern Sie für sich Zugangsdaten an (Register)

Weitere Infos zum Data-Repository ...

Seite öffnen article »

Login

Passwort vergessen?

Noch kein Login?
Kostenfrei registrieren!











  [v2: 02.001 160304]
Bereich BLOG aufrufen
Miteinander statt gegeneinander - aber wie?

Lehrer werden zu Coaches

Lehrer zu sein ist kein Beruf, sondern eine Berufung. Dieser hehre Satz wird immer wieder gehört und gesagt und er ist natürlich nicht ganz falsch. Es ist nicht unbedingt immer ein angenehmer Job, er ist anstrengend, er raubt Nerven und wenn man ihn gut machen möchte, werden einem immer wieder Steine in den Weg gelegt. Neue Ansätze in der Pädagogik und der Didaktik sollten also immer nicht nur die Lernenden, sondern auch die Lehrenden bedenken. Der InfoShaper tut dies ganz bewusst in allen Bereichen, da er den Lehrenden viel abverlangt und von ihnen unbedingte Motivation und viel Engagement erwartet.

Diese aufzubringen ist nicht immer einfach, allerdings darf man dafür nicht im eigenen Bereich nach Inspiration Ausschau halten. Eines der Prinzipien des InfoShapers ist es, über den Tellerrand zu blicken und eine Metaebene einzunehmen, die objektive Beurteilung, Evaluierung und Auswahl ermöglicht.Weiter lesen »




  • Die Säulen des Infoshapers (Teil 3)

    Umgang mit Daten

    Teil drei unseres Rundganges durch den Infoshaper beschäftigt sich mit dem Kern des Infoshapers. Es geht um den Umgang mit Daten und Informationen, die uns täglich umgeben, uns unterstützen und auf uns einprasseln. SchülerInnen müssen schon früh damit umgehen lernen, oder es entwickeln sich Vorurteile, Antipathien und Ausweichstrategien, die sich dann im späteren Leben negativ auswirken.

    Erkennen/Bestimmen -> Verorten/Sammeln -> Verarbeiten/Evaluieren -> Anwenden/Nutzen
    In der heutigen Zeit ist es nicht mehr unbedingt erforderlich, alles Wissen im eigenen Gehirn abzuspeichern.Weiter lesen »

  • Die Säulen des Infoshapers (Teil 2)

    Fordern und Fördern

    In der heutigen Ausgabe der Sie beschäftigen wir uns mit dem Forder- und Förderkonzept des Infoshapers. Dabei ist das keine hohle Phrase - wie Sie noch lesen werden ...

    Fördern und Fordern

    Wir machen uns in der heutigen Zeit viele Sorgen und es lastet enormer Druck auf uns. Unser Leben ist teurer geworden, unsere Einkommen gleich geblieben oder gar geschrumpft und die Klasse der "working poor" wird größer statt kleiner. Viele Menschen klagen über Depressionen, Burnout und die Verzweiflung, nicht mehr weiter zu wissen.Weiter lesen »




Die Säulen des Infoshapers (Teil 1)

Conference Coaching

Das System InfoShaper ist in den Jahren seit seiner Entstehung sehr umfangreich geworden und es entstehen laufend neue Inhalte, Ansätze und Methoden. Hier sollen die Säulen, also die Grundsätze, erläutert werden, die seit Anbeginn das Fundament des InfoShapers bilden und in alle Überlegungen des Teams einfließen.

Conference Coaching
Team Teaching ist schon lange ein gängiges Konzept und wird in vielen Bereichen umgesetzt. Der InfoShaper hat dieses Konzept erweitert und die neue Methode "Conference Coaching" betitelt. Der Name hat zwei Wurzeln, nämlich zum einen die Abkehr vom Lehren (Teaching) hin zum Trainieren (Coaching), und zum anderen die Doppelconférence, wie sie aus dem Theater bekannt ist. Karl Farkas hat sie einmal komödiantisch so definiert: Eine Doppelconférence ist eine Conférence, die von zwei Künstlern gehalten werden muss, weil einer allein sich nicht traut, die Verantwortung zu übernehmen.Weiter lesen »

eEducation Beans - Spielend lernen

eEducation Beans: Portal aufrufen
Es hat viele Namen:
Gamification - Spielend lernen - Unterhaltung - microlearning.

Wir nennen es eEducation Beans. Von uns erstellte, kleine Übungen, welche wenig Zeit verbrauchen, aber einen großen Lerneffekt mit sich bringen. Für PädagogInnen: kostenfrei inkl. Klassenverwaltung

 Gratis sofort einsteigen  -
registrieren und los geht's!


Neuigkeiten

  • Nach drei Jahren ist es Zeit dafür
    Facelift für Webseite
    Im Rahmen unserer Schulauszeit haben wir die Gelegenheit unsere Webseite einem Facelift zu unterziehen. Dabei ging es um die Verbesserung des Handlings und die Erweiterung der Funktionen. In knapp vier Wochen war es vollbracht und die Seite erstrahlt im neuen Glanz. In weiterer Folge wird das Angebot an eEducation-Beans verstärkt und vermehrt PädagogInnen eingeladen, von diesem Angebot Gebrauch zu machen.Weiter lesen »
  • Das Schuljahr ist beendet - Batterien laden
    5 Jahre Infoshaper im Unterricht
    Unser Wunsch, so viel als möglich zu schaffen und die SchülerInnen bei ihrem Aufstieg zu unterstützen, hat viel Kraft gekostet. Letztlich ist es aber gelungen den Jahrgang hoffnungsfroh in die Zukunft zu entlassen. Dabei hat es sich in diesem Jahr als sehr schwierig herausgestellt, dass wir 25 SchülerInnen intensiv betreut haben - im Gegensatz zu den Vorjahren, die bis zu 20 SchülerInnen für uns bereit hielten.Weiter lesen »
  • ABO-Schuljahr auf der Zielgeraden
    Schuljahr 2014/15 bald beendet
    Das Schuljahr 2014/15 neigt sich dem Ende zu und langsam begreifen auch die SchülerInnen, dass die Monate langsam aber sicher dahinschmelzen. Für unsere ABO-Klasse in der SWT-Mödling sind jetzt die entscheidenden Wochen angebrochen. Eine komplette Schularbeitenserie wartet noch ebenso wie die "Mittlere Reife" in den Hauptfächern Deutsch, Englisch und Mathematik.Weiter lesen »
  • MirED 2013/14 korrigiert und analysiert
    Mittlere Reife durchgeführt
    Im Zuge der Partnerschaft mit der SWT Mödling wurde zum vierten Mal in Folge die von den Infoshapern entwickelte "Mittlere Reife für Österreich" - kurz MiREd - in Zusammenarbeit mit AKNÖ und WKONÖ durchgeführt. Ein einzigartiges Projekt in Österreich mit großem Potential.Nach drei Jahren Entwicklung, in denen Inhalte und Aufbau in den drei Hauptfächern Deutsch, Mathematik und Englisch erarbeitet wurden, konnten nun für die vierte Durchführung der Mittleren Reife Education auch die Sozialpartner gewonnen werden.Weiter lesen »
  • Spaziergang auf unserer Webseite
    Die Programmierarbeit ist vollbracht
    ... jetzt bedarf es des Lebens, das einer Webseite nach und nach eingehaucht werden muss. Wir haben in den letzten Jahren bereits Tonnen an Content gespeichert, der nun in den nächsten Wochen und Monaten hier online gehen soll. Die Frage 'Was ist denn nun der Infoshaper?' haben wir in der letzten Zeit ziemlich häufig gehört und nun haben wir auch eine Antwort darauf: Schauen Sie sich das an! Unser Team hat sich mehrere Monate mit der Verschriftlichung unserer Ideen, Praxismitschriften, Testergebnisse und skizzierten Unterlagen beschäftigt und wir müssen es gestehen - wir sind noch lange nicht fertig.Weiter lesen »